Über mich


Fritz Lutum

Fritz Lutum

In einem Handwerksbetrieb im Münsterland aufgewachsen, absolvierte ich nach meiner Schulausbildung zunächst eine Ausbildung als Schmied, um dann in verschiedensten Betrieben im Bausektor zu arbeiten.

Ich sammelte Erfahrungen als Maler, Bodenleger sowie im Trockenbau und Fliesenlegen. Während eines 5 Jahre langem USA Aufenthaltes habe ich die Prüfung zum General Contractor erfolgreich bestanden und als solcher selbstständig gearbeitet.

Es kristallisierte sich mit der Zeit immer mehr heraus, dass meine Leidenschaft dem Verputzen und Spachteln gilt. Währenddessen machte ich erste Erfahrungen mit Lehm- und Kalkputzen.

Dabei wurden mir schnell die weitreichenden Vorzüge dieser Materialien klar:

  • die ökologische Komponente
  • Ausdruck und Eleganz von Lehm und Kalk
  • die Wertbeständigkeit und Langlebigkeit der Produkte
  • die Vielzahl an möglichen Oberflächenstrukturen und Farben
  • und natürlich meine eigene Gesundheit.

Seit meiner Rückkehr nach Deutschland arbeitete ich ausschließlich mit ökologischen Putzen. Ich bestand kurz darauf erfolgreich meine Stuckateur Prüfung und bin seitdem als selbstständiger Unternehmer tätig.
In den letzten 20 Jahren habe ich viele Erfahrungen mit Kalk- und Lehmputzen gemacht, zahlreiche Oberflächentechniken auszuführen gelernt und bin nicht müde geworden, immer weiter dazuzulernen. All diese Techniken und Materialien gewinnen mit der Zeit an Ästhetik, nicht zu vergessen die Behaglichkeit der Räume und das angenehme und gesunde Raumklima. Eine Wand ist dann mehr als nur Stein oder eine Oberfläche, sondern eine Möglichkeit, Farben und Strukturen als Bereicherung zu erleben. Das Erleben von Kalk und Lehm erfolgt über das Auge, das Erfühlen und auch Riechen. Die Putze sind also wirklich sinnlich. Bei meiner Arbeit ist mir die Verwendung von Materialien, die aus der Natur stammen und keine künstlichen Zusatzstoffe beinhalten sehr wichtig.

>>zum Lebenslauf<<